Drucken

Anlässlich einer Vorstellung der Umweltaktivitäten des AOLG Mitgliedvereines ASV Hillerse ist dem niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies der Status der linearen Durchgängigkeit für die AOLG Projektgewässer anhand einer Wanderfischampel  je Hindernis gezeigt worden. Die Ampel wurde erstellt durch die Mitglieder des Vereins "Wanderfische ohne Grenzen - NASF Deutschland" und von Stefan Ludwig vorgestellt. Bei den Veränderungen von 2002 zum 2018 sagte der Umweltminister zu Bremen-Hemelingen spontan : "Das hat sich ja verschlechtert !" und brachte so zum Ausdruck das der Status auch ohne vorherige Einweisung leicht zu erfassen ist.

Im Gegensatz dazu ist die Schunter bis auf eine Ausnahme bis zu unserem Lachsbesatzort komplett passierbar !  Der Fischpass in Thune soll in diesem Jahr noch in Betrieb genommen werden.

Im Anschluss an die Vorstellung ergab sich noch die Möglichkeit eines Austausches bei dem über den vorgestellten Vorschlag zur Erreichbarkeit des AOLG-Projektgewässers Örtze diskutiert wurde.