Der Hechtteich bildet sozusagen das Zentrum unseres Vereines. Nahe am Vereinsheim gelegen ist er ein beliebter Angelplatz der Danndorfer Teiche. Wird die Umgebung auch von Spaziergängern sehr gerne besucht, ist für die Angler sicher der Karpfen der Zielfisch Nummer 1. Allerdings werden auch Weißfische, Aale und Zander gefangen - fast schon berüchtigt ist der Hechtteich, wie der Name schon sagt, für seine Hechte. Neben einer Reihe "normaler Exemplare" werden auch immer wieder Kapitale gelandet. Das Bild unten und die Fische in den Glasvitrinen im Vereinsheim legen Zeugnis über den offenbar guten Kleinfischbestand ab, den dieser Teich beherbergt.

danndorfer teiche hechtteich 20171217 1939388084

 

Der Hechtteich mit dem Vereinsheim von oben

danndorfer teiche hechtteich1 20171217 1414511862

 

danndorfer teiche hechtteich2 20171217 2099491552

 

danndorfer teiche hechtteich hecht 20171217 1145045716

 

Der Hechtteich machte auch 2005 seinem Namen alle Ehre - warum freut Dirk sich nicht ?
Der Fisch war 95 cm lang und wog 6600gr.

Angelregeln: 

Befischt werden darf der Hechtteich ab dem 01.05 bis zum 31.12. eines jeden Jahres. Wobei zu beachten ist, dass ab dem 01.11. nur noch auf Raubfisch geangelt werden darf. 
Kein Senken.

Zugelassene Fanggeräte:

3 Ruten mit je einem Haken pro Angler. Schonzeiten für Raubfische bitte beachten (siehe Fischereierlaubnisschein und Gewässerordnung) oder Fischarteninfo

Jahresfangbegrenzung:

15 Karpfen pro Jahr / pro Person